Training nach P. Greif

Der Start mit meinen ersten Trainingsplan, abgestimmt auf meine Möglichkeiten und unter Berücksichtigung der dauernden und vor kurzem erlittenen Wehwehchen, wurde nach Rücksprache bei Peter mit Mitte Oktober festgelegt. Zuvor wollte ich mir noch Gelegenheit zum vollkommenen Auskurieren der Wadenverletzung geben.
Der Einstieg ins Greif-Training wurde mit einem Aufbauplan, dh. einen Trainingsumfang mit geringerer Belastung und unter Berücksichtigung der momentanen körperlichen Möglichkeiten begonnen.
Ich habe mir selbst dafür 4 Wochen einberaumt, in der ich dann soweit sein sollte, um das Training voll anzugeben.
Damit ja nichts falsch läuft, habe ich sogar einen GPS-Computer fürs Handgelenk gekauft. Echt ein Wunderding, der Forerunner 305 von GARMIN. Möcht ihn nicht mehr missen.

So, ab 11.10.2008 ging es dann los, jetzt war Schluss mit lustig.

Nein so war es natürlich nicht, die Trainings sind nicht einfach und fordern mich ordentlich, aber das habe ich auch nicht anders erwartet. Dafür sind sie sehr abwechslungsreich und das erhöhte den Spaßfaktor um ein Vielfaches! :-)

Ganz nach dem Motto, der Weg ist das Ziel so habe ich ganz klare Vorstellungen. Meine erste Marathonzeit gilt es zu toppen und wenn alles passt, die Zeit meines “Holger Maiers” zu unterbieten.

Holger Maier ist ein Pseudonym für einen virtuellen Gegner. Mein Holger Maier hat jedoch einen realen Namen und zwar Gerhard (vulgo Little – der Kleine). Diese Zeit, die er beim VCM aufgestellt hatte, gilt es zu unterbieten und das gibt zusätzlich Motivation.

Trainingsart und Umfänge

  • 4 Einheiten/Woche
  • ca. 65-90 km/Woche
  • 2 Tempoeinheiten
  • 1 langer Lauf (max. 35 km mit EB)
  • 1 Regenerationslauf
  • während der Aufbauphase Atletiktraining (kein muss, aber sehr sinnvoll)
  • hier geht’s zur Statistik

Das Ganze ist im Detail nachzulesen auf laufsportliga.de (Grafik anklicken)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s