Garmin Forerunner 305

Jetzt komme ich mal zu einem Thema, das bei aller Kunst dieser Hightech-Geräte nicht unwesentlich ist, der für den Betrieb notwendigen Software. Meistens vergisst man bei der Anschaffung von solch tollen Sportutensilien ganz, dass oftmals nicht nur die Hardware (Uhr) von Bedeutung ist, sondern auch die mitgelieferte Software. Und diesem Thema werde ich mich nun für dieses Produkt in aller Kürze widmen.

Wie läuft es denn so im Allgemeinen an?

  1. Recherche über das Produkt
  2. günstigstes Angebot eruieren
  3. der Kauf
  4. freudig nach Hause tragen und auspacken
  5. Inbetriebnahme (Hard- und Software)

So, vielfach ab dem Punkt 5 scheiden sich die Geister. Und wenn man das auf den Garmin Forerunner überträgt, dann im besonderen Maße bei der Inbetriebnahme der Software.

Dabei kann es zu folgenden Problem kommen (kurzer Auszug eines Verzweifelten) 😉

  • Das TrainingCenter läuft leider nicht. Habe die DVD nochmal eingelegt, auf “reparieren” geklickt, dann einen Neustart des Computers. Es kommt immer wenn ich das TrainingCenter starten will der folgende Hinweis: RUNTIME ERROR. This application has requested the runtime to terminate it in an unusual way. Please contact the applications support for more information.
    Habe versucht, mit oder ohne eingelegte DVD das Programm zu starten, mit oder ohne angeschlossenem Garmin. Immer der selbe Fehlerhinweis.

Was tun?

Hier die Lösung!

Ursache ist eine nicht funktionierende CD! Ja das gibt es, also rein auf die HP von Garmin, runterladen der Software und Neuinstallation!

Link zu Garmin
http://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=835
Ab da kommt Freude auf, denn nun steht dem sportlichen Treiben und dem Auswerten dessen nichts mehr im Wege. Wer mit der bescheidenen Software sein Auslangen findet, der braucht ab nun nicht mehr weiterlesen.
Ab hier möchte ich weitere recht nützliche, und vor allem wesentlich bessere Software sozusagen anpreisen. 🙂

Sport Tracks (Freeware)

Um all die vielen Informationen, die der Garmin liefert, auch entsprechend qualitativ/quantitativ transparent machen zu können, bedarf es etwas mehr, als nur das TrainingsCenter. Bei dieser Software zum Nulltarif hat man einige Optionen mehr. Diese alle hier aufzuzählen wäre nicht sinnvoll, jedoch der Blick auf die HomePage macht sich mit Sicherheit bezahlt!

Der Link zu –>  Sport Tracks

GPSies.com

Ein weiteres tolles Tool, um seine Leistungen darzustellen und aufzupeppen ist das Garmin Browser-PlugIn-Online-Track-Editor von/auf GPSies.com.

Es handelt sich hierbei um einen echten Garmin-Online-Track-Editor. Die Garminleute haben zu der GPSies Erfindung dazu selbst eine Anleitung (in Englisch) geschrieben.

Was kann das Teil?

Damit kann man sein Garmin GPS-Gerät mit dem Browser verbinden, die Tracks direkt auf die Google Maps Karte auslesen, verändern und wenn man will, diese wieder ins Gerät zurückspielen.
Keine lästige Registrierung notwendig, kein Zwischenspeichern, also alles „on-the-fly“!

Wie geht das?

Mit dem neuen Garmin PlugIn gibt es für den Firefox (verwende ich), als auch den Internet Explorer. Der Mac wird ebenfalls unterstützt.

Welche Voraussetzungen?

Einzig die ganzen USB Treiber des Garmin GPS Gerätes müssen installiert sein (no-na-net) und eben das erwähnte PlugIn.

Und wie funktioniert das?

Damit kann man sein Garmin GPS-Gerät mit dem Browser verbinden, die Tracks direkt auf die Google Maps Karte auslesen, verändern und wenn man will, diese wieder ins Gerät zurückspielen.

Keine lästige Registrierung notwendig, kein Zwischenspeichern, also alles „on-the-fly“!

Alles weitere ist glaub ich selbsterklärend bzw auf GPSies.com beschrieben.

Advertisements