Equipment

Meine Gerätschaft

Sport war für mich schon immer ein zentrales Thema und somit auch das Thema Ausrüstung. Ganz nach dem Motto, wer viel sportelt, der braucht viel Ausrüstung, habe ich in relativ kurzer Zeit doch einiges angehäuft. Wichtig war mir nicht das „billig“, sondern vielmehr passen muss es, das Sportgerät muss zu mir und meinem Laufstil passen.
Ein Schuh um 200 Euro nützt mir nichts, wenn es für meine Beine (Beinachse)  und Füße (Neutral, Pronation, Supination) der Falsche ist. Zum Glück bin ich ein Neutraler mit so gut wie keinen Einschränkungen.

Hier werde ich meine Geräte anführen und auch meine Erfahrungen damit niederschreiben.

Schuhe (bin Neutralfußläufer)

  • Adidas  Control 4
    War mein erster richtiger Laufschuh, der mich ohne Probleme über viele Kilometer begleitet hat (ausgemustert)
  • Adidas Control 5
    Auch der Nachfolger hat mir sehr gute Dienste erwiesen und mich auf gut 1200 km begleitet (ausgemustert)
  • Brooks Racer ST4
    Mein aktueller Wettkampfschuh. Ein exzellenter Runner, mit sehr wenig Gewicht (244 g). Läuft sich hervorragend und findet auch im Training für schnelle Einheiten bei mir seine Anwendung.
  • Brooks Adrenalin GTS 9
    Den habe ich mir letztes Jahr zugelegt und obwohl er mehr für Pronierer konzipiert wurde, habe ich ihn sehr gerne in Verwendung. Wie die Adidas-Modelle etwas schwerer, aber ebenfalls sehr angenehm zu laufen. Mittlerweilen schon über 800 km auf die Sohle raufgelaufen und immer noch OK.
    Habe ich nun ausgemustert.
  • Asics Gel Cumulus 10
    Eigentlich mein erster Laufschuh überhaupt. Somit wirklich das erste Modell, aber den habe ich nur ganz selten im Einsatz gehabt. Meine Flossen passen irgendwie nicht in die Treter von Asics. Kann aber auch sein, dass ich einfach nur einen falschen Schuh gekauft habe. Wird von mir jetzt hauptsächlich für meine Spaziergänge im Wald verwendet (ausgemustert).
  • Nike Lunaracer
    So, jetzt komme ich zu den absoluten Leichtgewicht in meinem Laufschuhpark. Der Lunaracer mit seinen 165 g ist ein extrem schnelles Modell, das aber auch den passenden Fuß dazu braucht. Ich habe ihn mir Mitte letzten Jahres für schnelle kurze Wettkämpfe zugelegt, aber auch damit spekuliert, dass ich damit auch mal bei einem Marathon mit ihm auf Bestzeitjagd gehen kann. Das wird sich leider nicht spielen. Nicht weil der Schuh dafür nicht daugen würde, sondern vielmehr weil ich ihn mir um eine Spur zu klein gekauft habe. Dieser Schuh ist sehr sehr schmal geschnitten und somit nicht jedermanns Sache. Ich habe ihn zwar um 1 1/2 Nummern größer gekauft, aber eben noch eine halbe Nummer zu klein. Somit für mich nur bis max. HM einsetzbar.
    Nichts desto trotz wäre er ein toller Schuh mit (fast) Bestzeitgarantie.
  • Nike Strukture  12 GTX
    Nun meine neueste Errungenschaft, ein Schuh für harte Trainingstage. Seit Anfang November besitze ich diesen Schuh und bin auch schon, sozusagen zum Einlaufen, einige Kilometer damit unterwegs gewesen.
    Dies ist ein Goretex-Schuh, der verhindern soll, dass ich auf Grund der widrigen Witterungsverhältnisse nicht aus dem Haus gehe und somit das Training entfällt. 😉 Aus der letztjährigen Erfahrung heraus, habe ich einfach beschlossen, einen Trailschuh anzuschaffen, um eben bei schwierigem Terrain nicht so leicht auf die Schnauze zu fallen. Hoffe es gelingt mir und ich bleibe bei Schnee und Regen in der Senkrechten. Zudem ist es nicht besonders animierend, wenn man mit fetznassen Socken  und eiskalten Zehen unterwegs ist. Ob er dann auch meinen Erwartungen entspricht? Ich werde das hier festhalten.

    • Nach anfänglichen Schwierigkeiten in Form von leichtes Drücken am linken Rist und einschlafen der Füße (das geht schon gar nicht), hat sich nach einigen Trainingskilometern der Eindruck und das Gefühl darin zum Positiven gewendet.
      Kein Drücken und kein Einschlafen mehr! Was die Wettertauglichkeit angeht, so war ich damit schon bei Schnee, Schneematsch und auch Regen unterwegs und ich muss sagen, das war sehr OK. Die Füße blieben trocken (ausser das Wasser kam von oben rein) und die Füße blieben dadurch schön warm.
    • Alle diese wunderbaren Eigenschaften nützen nichts, wenn man nicht den passenden Fuß dazu besitzt. Meiner passt da leider nicht optimal rein. Nach längeren Distanzen, so ab 18-20 km, bekomme ich Schwierigkeiten. Auch die Tage danach bereiten mir noch Probleme (muskulär, AS).
  • Saucony Type A2
    Kann ich noch nichts dazu sagen, da ich ihn erst bestellt habe. Meine Erwartungen sind aber sehr hoch.
    Jetzt habe ich ihn bekommen, allerdings NICHT den Grid Type A3, sondern das Auslaufmodell Grid Type A2.  Der A3 wurde zu klein bestellt! 😦

    • Die ersten Testkilometer gestern, 26.11.2009, waren echt eine Wucht. 🙂 Klasse Gefühl, schwereloses Gleiten!
  • Brooks Launch
    Da mein Brooks Adrenalin jetzt doch schön langsam aufgibt, musste ich mich nach einem Neuen umsehen. Da ich bis jetzt von den Brooks sehr angetan bin, orderte ich den neuen Launch. Ein sehr leichter Neutralschuh, sehr flach gebaut und auch für Wettkämpfe geeignet.
    Ob und wie er mir passt, das wird sich noch herausstellen. Ich werde berichten.

    • Seit 17.12.2009 besitze ich ihn nun und ich muss ein weiteres mal feststellen, der Brooks passt.
    • Auf diesen Schuh ist Verlass, für meine Füße perfekt, komme super klar! 🙂
    • Ab heute 22.06.2010 gibt es den nächsten zum Verschleißen. 😉

Trainingskontrolle

  • Garmin Forerunner 305
    Wie schon unter Pulser & Co geschrieben habe, für mich ein absolutes Topgerät. Ein verlässlicher Begleiter, unkompliziert zu bedienen und angenehm zu tragen.

Bekleidung

Bei der Bekleidung habe ich absolut keine Präferenzen, ich kaufe was ich zu einem halbwegs vernünftigen Preis bekomme und vor allem, was ich gerade als dringlich benötige.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s