Der Reiz des Ergometers

Wenn das Ergometer überhaupt einen Reiz ausübt, dann nur deshalb, weil man sich die anschließende Sauna erspart. Was man da bei einem Training an Wasser verliert, das ist ja nicht mehr zu glauben.

Für das heutige Alternativtraining zum Laufen gab es wieder mal zur Abwechslung ein wenig Ergometerkost. Damit es nicht ganz so öde wird, habe ich mir eine Spinningvariante ausgesucht. Das ist echt ein Hit, wesentlich Abwechslungsreicher und Kurzweiliger als nur das stupide drehen an der Kurbel.
Hat zur Abwechslung mal richtig Spaß gemacht, wenn auch das gesamte Studio im Anschluss an meiner Trainingseinheit von der Feuerwehr leergepumpt werden musste. 😉

So wie ich das bis jetzt sehe und praktiziere, ist das als Ersatz zu meinen nicht möglichen Laufeinheiten ein recht guter Ersatz, wenn auch die Betonung auf Ersatz liegt. Ganz kann es das Lauftraining nicht ersetzen, aber zumindest kann ich den Schwund bei der Ausdauer in Grenzen halten. Somit ist mein erklärtes Ziel, möglichst schnell wieder an meine Trainingsleistungen vor der Verletzung anzuschließen, gegeben. Zumindest erhoffe ich mir das! 🙂

Morgen gibt es wieder eine Kraft und Atletikeinheit, damit endlich mein schlapper Body mehr Stabilität und Form bekommt. 😉

Advertisements