Alles Schöne hat ….

… mal ein Ende!

So auch jetzt, das Skiwochenende in Serfaus ist vorbei.

Ein Wochenende vom Feinsten, Sonne ohne Ende, Pisten besser geht’s nicht mehr und eine Truppe mit der man viel Spaß hatte. 🙂 Aber wie schon die Überschrift sagt, …… alles hat mal ein Ende.

Jetzt ist es Zeit, dass der Frühling wieder die Oberhand gewinnt und die Temperaturen in lauffreundliche Höhen treibt.

Heute stand bei mir ein lockeres Läufchen auf dem Plan, ohne jegliche Tempovorgabe. Nach einer kurzen Einlaufphase sollte ich jedoch das Tempo etwas hochziehen, damit es noch zu einem flotten Lauf reicht. Und genau das habe ich auch getan. Die Oberschenkel haben sich zwar etwas schwer angefühlt, aber das wurde stetig besser. Ganz locker wurde die Muskulatur aber nie. 😦

Vom Tempo her habe ich am Anfang recht verhalten begonnen um mit Fortdauer dann das Tempo etwas zu erhöhen und es dann konstant hoch gehalten. Das ging sehr gut, genau so wie es sein sollte.

G-Connect
TE vom 15.03.2010 (85%U., 1TR)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s