Es wird ab nun schneller

Mehr Tempo beim Training

Ab sofort werden die Trainingseinheiten nicht mehr länger, dafür aber schneller. Ziel ist es, die kommenden WK auf kürzeren Distanzen mit respektablen Zeiten über die Bühne zu bekommen.

Der Trainingsablauf wird deswegen nicht total umgekrempelt, sondern die schnellen Trainings einfach ein wenig anders gemischt und vor allem das Tempo stetig gesteigert.

Gestern konnte ich schon mal die erste TE genießen. Es standen die 3 x 3000 m mit einer TP von 1500 m an.

Eigentlich sollte man, wenn es tagsüber nicht so läuft meinen, der Sport schafft da einen gewissen Ausgleich. Gestern wars leider nicht so, die Tendenz blieb erhalten bzw wurde durch mein Zutun noch ein wenig verschärft. Verschärft insofern, als dass ich, eh schon unter Zeitdruck, schnell kurz vor dem Lauf eine ordentliche Menge Orangensaft in mich hineingeschüttet hatte. Dies rächte sich ganz ordentlich, ständiges Aufstoßen begleitet von leichten Magenkrämpfen machten die TE ganz schön grenzwertig.
Mehrmals habe ich ans Aufhören gedacht, die Quälerei mehr als nur in Frage gestellt und der Wille, die drei Intervalle zu machen war relativ gering. Kurzum es ging mir nicht wirklich gut dabei, speziell der schnelle Teil, der hat mir viel Substanz und mentales Stehvermögen abverlangt. Die Ko..grenze war fast erreicht.

Wieder ein gutes Beispiel von gut gemeint (Orangensaft kurz vor der TE) aber total schlecht getroffen.

Das Gute dabei war, dass ich die TE trotzdem durchgebracht habe und auch noch in den Vorgaben (zumindest bei zwei von drei).

Ab Dienstag bin ich dann beruflich in Wien beschäftigt und da werden wir erst mal sondieren müssen, wie es da mit einem Training aussieht. Werden lange Tage mit Abendveranstaltung, das heisst wenig Zeit für solche Aktivitäten. 😦 Die Laufschuhe sind auf alle Fälle im Gepäck! 🙂

G-Connect
TE vom 19.04.2010 – IDL (3 x 3000 m)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s