Wetterkapriolen

Heute jenseits der 30°C und morgen Schnee im Tal 😦

So in etwa kann man das tiroler Wetter beschreiben. Nicht  das erste mal, dass nach großer Hitze der Schnee wieder vom Berg ins Tal schaut. So war es auch heute. Vorgestern noch eine Hitze, dass man kaum schlafen konnte und seit gestern sieht man wieder den Schnee, der von der Nordkette herunter lacht.

Aber was solls, heute stand auf meinem Plan ein Langer zum eingewöhnen an. 30 km für den Anfang sollten es sein. Dazu strömender Regen und Temperaturen so um die 12 °. Ideale Bedingungen also! 😉
Anfang hatte ich mich noch geziert und zugewartet. Könnte ja sein dass es doch ein wenig besser wird, aber stattdessen wurde es immer schlechter. Und bevor ich wirklich noch die Schneeschuhe überziehen muss, habe ich mich in das Laufgewand gezwängt und bin ab.

Wie erwähnt, das Wetter war alles andere als gut, der Lauf aber eine klasse Sache! Trotz strömenden Regen während der gut 30 km erging es mir hervorragend. Keine Spur von Müdigkeit, ganz im Gegenteil, locker und leicht ging es dahin! 🙂

Mit einer 5:05 über diese Distanz und einem Puls der schon fast regenerativ war, gibt es nicht zu meckern. Ich versuche immer, die zweite Hälfte mit einem nagativ Split zu laufen und das gelingt mir heuer recht gut. Bis jetzt konnte ich immer eine schnellere zweite Hälfte hinzaubern, mal schauen, ob ich das weiterhin aufrecht erhalten kann.

Trotz des Wetters hat es großen Spaß gemacht!

G-Connect

Advertisements
Verschlagwortet mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s