Wochenbilanz=Abschluss

Tapering, der letzte Schritt in der Vorbereitung

Jetzt ist es genug!

Nun gilt es, endlich die Lorbeeren dafür einzusammeln. Nur ob das gelingt, das steht auf einem anderen Blatt! 😉 Sicher ist, dass es mich viele Schweissperlen und harte Trainingseinheiten gekostet hat, um das vorgenommene Ziel, die 3:20:xx zu knacken, erreichen zu können.

Wenn man bedenkt, dass ich erst im Feber ins Training einsteigen habe können und da auch noch durch meine Achillessehnenverletzung recht schaumgebremst, dann kann ich doch recht zufrieden sein. Ja ich weiss, es könnte immer mehr und schneller sein, aber ich habe auch noch ein Privatleben und verdammt viel andere Hobbys auch noch! 😉

Übersicht der reinen Laufeinheiten 2010 (keine Bike und Kraft-TE’s)

Monat TE’s KM Ges.Zeit Ø Dist/TE Ø Zeit/TE Ø Gesch Ø HF Kalorien
Gesamt 137 2.065,65 185:26:16 15,08 01:21:12 11,2 128 169.035
Sep 2010 14 291,29 25:33:09 20,81 01:49:30 11,4 125 24.050
Aug 2010 21 280,07 25:24:00 13,34 01:12:34 11,0 121 21.015
Jul 2010 21 298,06 26:03:11 14,19 01:14:26 11,5 125 24.515
Jun 2010 18 302,92 27:00:01 16,83 01:30:00 11,2 130 25.229
Mai 2010 11 177,59 15:12:16 16,14 01:22:56 11,7 132 14.406
Apr 2010 22 321,43 30:00:28 14,61 01:21:50 10,7 127 26.712
Mrz 2010 18 271,75 24:26:16 15,10 01:21:27 11,1 135 22.808
Feb 2010 12 122,55 11:46:50 10,21 00:58:54 10,4 132 10.300

Der heutige letzte lange Lauf war der Abschluss der Vorbereitungen auf Berlin, jetzt gilt es sich von den Strapazen zu erholen, ordentlich zu entspannen, das Tappering optimal zu gestalten.

Das morgige lockere Laufen werde ich vermutlich einer Motorradtour opfern, denn meine Maschine ist vor lauter Laufen und Trainieren schon ein wenig eingerostet. Höchste Zeit sie wieder mal anzufeuern und zu einer Runde mit ihr aufzubrechen.

Nachmittags ist wahrscheinlich eh das ausstehende Halbfinale unserer Tennis-Clubmeisterschaften ausständig, also wiederum Bewegung genug.

Ab Montag bis Mittwoch gibt es dann noch 2 lockere TE’s mit kleinen Tempoteilen, aber das war es dann auch schon. Ab DO dann nur mehr Ruhe, Ruhe und …. richtig Ruhe! 😉

Am Freitag geht es dann ab nach Berlin. 🙂

Wie dieses Abenteuer dann letztendlich für mich und meinem Lauffreund Markus endet, das werde ich dann an dieser Stelle berichten. Bis dahin macht es gut, vielleicht findet sich der/die Ein- oder Andere, der uns bei unserem Laufabenteuer die Daumen drücken. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s