Nach dem Marathon ist vor dem Marathon

Wie geht es nun weiter?

Erstes Läufchen nach Berlin und ich muss sagen, ich platze fast vor Energie! Nicht weil ich über die neue PB so euphorisiert bin, sondern weil ich diese Zeit ohne an die Grenzen zu gehen mitgenommen habe. 🙂

Ich habe null Probleme, mir tut absolut nichts weh, kaum Ermüdungen und der heutige Lauf war so als wäre Berlin nie gewesen, sondern nur ein Langer Lauf mit ein wenig Tempoverschärfung!

Eigentlich bin ich in Schönheit gestorben, denn ich war zu feige, das Risiko einzugehen, zu dem mich mein Laufguru ermuntert hatte.

So und jetzt werde ich, auch wenn man mich für verrückt erklärt, den Vorschlag von Alex annehmen und unter der Voraussetzung, dass er kann und sich fit genug fühlt, den München Marathon am 10.10.2010 auch noch mitnehmen. Ich denke da ist noch einiges zu holen und das will ich tun, zu dem bin ich bereit.

Sollte es aber doch nicht klappt und ich/wir uns überschätzen, dann machen der Alex und ich halt einen Blogger-Paarlauf und amüsieren uns entlang der Strecke.

Angst dass ich übertreibe, 2 Marathons innerhalb 14 Tagen, nein dazu kenne ich meinen Körper schon zu lange, in diesem Zustand ist er noch lange nicht KO!

Advertisements

One thought on “Nach dem Marathon ist vor dem Marathon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s