Und ich hatte mich nicht getäuscht 🙂

Anscheinend war ich da nicht alleine, als ich meine Bedenken über die Streckenlänge dem Veranstalter mitteilte. Einige meiner Laufkollegen(Innen) haben da ebenfalls angeklopft und ihre Meinung kund getan. Auf alle Fälle hat es gewirkt und die Strecke wurde daraufhin kurzfristig neu vermessen bzw neu abgefahren und siehe da …… es wurde festgestellt, dass sie zu kurz angegeben war. Es fehlten gut 200 – 300 m, icht viel aber doch zuviel! 😉

Ab nächstem Jahr wird die Strecke genau vermessen und die Ausschreibung korrigiert sein, so der Veranstalter. 🙂

Jetzt aber zu meiner wöchentlichen Kurzzusammenfassung der Trainingswoche. Ich begebe mich wieder mal auf den OP-Tisch und gebe meine geheimsten Trainingsauswüchse bekannt. 😉

Begonnen hat es wieder mit einem Tempo-Dauerlauf, nur dieses mal nicht ganz so lange (10 km). PG war gnädig und hat mir nach dem WK am Silvestertag eine Amnestie zugebilligt!

Da ich vor kurzem beschlossen habe, solange auf dem LB meine schnellen TE’s zu absolvieren, bis die Verhältnisse wieder akzeptabel sind, ging es auch dieses mal wieder ins Studio. Nicht gerade der Hit, aber immer noch besser als im Temporausch auf die Schnauze zu knallen!

Diese Montags-TE war wieder erwarten sehr erfreulich und hat trotz Studiofeeling ordentlich Spaß gemacht! 🙂

Weiter gings am DI dann mit dem obligatorischen Extensiven, der der Basis dient. Gefolgt von einer weiteren schnelleren TE, genannt die „flache Treppe“, ebenfalls am LB.

Donnerstag dann wieder etwas Faulenzen und am Freitag das Alternativtraining Tennis, eine weitere sportliche Liebe von mir, extensiv betrieben. 🙂

Der SA war dann der große Tag, der Tag meines ersten wirklich langen Laufs seit längerem. Ab nun wird mich jedes WE diese TE begleiten und mir dann die mentale Stärke verleihen, die ich in Wien bei einem weiteren Versuch meine PB zu knacken, helfen wird. Mein Einstieg in die lange Runde wurde durch die Begleitung von Markus um einiges erleichtert, sodass nach 3 Std 14 Min alles erledigt war. Inklusive dem neuen Testo-Training, den 5 x 60 m Sprints im Anschluss daran.

Sonntags dann noch ein wenig auspusten, das wars dann! 🙂

Fortschrittsübersicht
Messung: 6 Aktivitäten
Distanz: 92,73 km
Max. Distanz: 35,71 km
Durchschn. Distanz: 15,46 km
Zeit: 08:21:10 h:m:s
Max. Zeit: 03:14:04 h:m:s
Durchschn. Zeit: 01:23:31 h:m:s
Ø Geschw: 11,1 km/h
Max. Geschw.: 24,0 km/h
Ø HF: 124 bpm
Max. HF: 146 bpm
Positiver Höhenunterschied: 163 m
Negativer Höhenunterschied: 159 m
Kalorien: 5.175 cal
Advertisements