Hervoragend gelaufen

Diese Woche war eine Woche ganz nach meinem Geschmack. Von der ersten Trainingseinheit bis zur heutigen, war alles Bestens.

Begonnen hat es schon am Montag, 18 km in 4:45. Eine TE, die mir um diese Zeit normalerweise einiges abverlangt. Aber es scheint so, dass mein Körper endlich die Umstellung auf die erhöhten Trainingsumfänge verdaut und es nun einen ordentliche Ruck getan hat. Dieser 18er war recht einfach zu laufen, so einfach, dass ich den letzten KM sogar in einer 3:51 absolvierte.

Dienstag dann doch eine Abweichung vom Plan, aber eine, die ich ganz gerne gemacht hatte. Nach mehreren KM kam mir ein guter Bekannter in die Quere, ebenfalls ein Läufer, ein Ultratyp, der recht gemütlich meinen Weg kreuzte. Kurzes Hallo, wohin gehts, ich bin dabei und schon war mein Plan an dem seinen angepasst. Er hatte nach einer Knie-OP (Meniskus) erst wieder begonnen und somit nicht vor allzuviele KM abzuspulen. Mir war das aber eh egal, nein sogar ein wenig recht. Plaudernd ging es kurzweilig dahin und schwupps waren wir wieder zu Hause. Dass mir auf mein ursprüngliches Ziel ca. 7 km fehlten, das störte mich überhaupt nicht. 😉

Der Mittwoch dann wieder mehr Tempo, die 4 x 3000 m in 4:21 standen an. Aber auch da waren alle Lichter auf grün. Super TE, kein Problem.

Nach der Donnerstagruhe war am Freitag etwas für den Körper angesagt. Athletiktrainig = Krafttraining muss auch sein. Somit ab in die Muggibude und rauf mit den Gewichten. 😉 Eine Stunde den gesamten Körper durchtrainiert und dann noch eine Stunde (11 km) zum Auslockern aufs LB.

Der Samstagsjog stand ganz im Zeichen von geistiger Bereinigungsarbeit. Gut 35 km und 2:59:10 sind dazu bestens geeignet. Und weil es so schön lief, habe ich anstatt der Testo-Sprints die letzten 2,5 km das Tempo verschärft. Den letzten KM sogar deutlich unter 4 Minuten.

Heute dann wieder das Muskelverwöhnprogramm, der regenrative Run. Aber da muss ich mich momentan doch etwas zurücknehmen, denn ich tendiere immer zu schnell zu laufen und schmälere dadurch den eigentlichen Effekt, das Regenerieren.

Zusammengefasst eine super Woche! 🙂

Fortschrittsübersicht
Messung: 6 Aktivitäten
Distanz: 106,11 km
Durchschn. Distanz: 17,69 km
Max. Distanz: 35,06 km
Zeit: 09:13:32 h:m:s
Durchschn. Zeit: 01:32:15 h:m:s
Max. Zeit: 02:59:10 h:m:s
Ø HF: 124 bpm
Max. HF: 149 bpm
Ø Geschw: 11,5 km/h
Kalorien: 4.780 cal
Positiver Höhenunterschied: 141 m
Negativer Höhenunterschied: 137 m
Advertisements