Heute die erste EB von 5

Jetzt wird die Phase der Quäleinheiten eingeleitet. Die erste TE über 35k mit einer EB (Endbeschleunigung) standen am Programm.

Heute wieder mal mit Markus gemeinsam gelaufen. 🙂 Das Wetter war anfangs nicht gerade einladend, aber mit der Zeit hat sich das Schneetreiben beruhigt und ein paar Sonnenstrahlen kamen durch. Leider war der Weg eher unangenehm zu laufen, viele Pfützen und Schneematsch ließen einen gleichmal ein Fußbad nehmen.

Wir gingen ein eher gemächliches Tempo von 5:26, jedoch Markus hatte von km 15/16 weg Probleme bekommen. Für ihn war es sicher ein sehr harter Trainingstag, der ihm alles abverlangt hat. Er hat sich durch meine aufmunternden Worte jedoch immer wieder so Motivieren können, dass sogar das Finale, die EB schneller war als sein Minimum von 4:57 gewesen wäre. Er konnte doch noch eine 4:45 aus sich herausholen.

Mir erging es wiedermal sehr gut, war recht frisch auf den Beinen und somit konnte ich meine Mindestvorgabe, eine 4:45 erwarte ich schon von dir, so der Meister, klar unterbieten. Mit den 4:34 auf den 3 km der EB ist schon fast mein anvisiertes M-Tempo erreicht. So kann es ruhig weitergehen. 🙂

Morgen werde ich mich auf die Skipiste zum Alternativtraining aufmachen und die Firmenskimeisterschaften in der Axamer Lizum bestreiten. 🙂

Nachfolgend der Link zum spionieren. 😉
Fr, 25 Feb 2011 13:31 – 35er mit EB

Advertisements