Es läuft sich ….

…. einfach Klasse! 🙂

Zur Zeit habe ich, so macht es auf mich den Eindruck, sehr viel von Adrenalin und Endorphin in meinen Adern. Nach der auskurierten leichten bronchialen Verstimmung, geht wieder die Post ab.

TE’s, vor die ich mich noch vor gar nicht allzu langer Zeit gefürchtet habe, gehen weg wie die warmen Semmeln. Ich denke, nein eigentlich bin ich davon überzeugt, dass dies ganz klar eine Weiterentwicklung bedeutet. Nicht eine Frühform, die einem gerne für um diese Zeit gelaufene Zeiten diagnostiziert wird, sondern schlicht und ergreifend eine konstante Weiterentwicklung.

Ich gehe auch davon aus, dass meine Form und mein Leistungsvermögen im Herbst nicht voll ausgeschöpft wurde und ich für meine Verhältnisse zum damaligem Zeitpunkt top trainiert war. Daher eine richtig gute Basis geschaffen hatte.

Sollte ich mich irren, Bech gehabt! 😉

Zum Training heute gibts zu sagen, dass ich die heutige TE mit der vom nächsten MI getauscht habe, dh die 17×400/200 m fielen heute und stattdessen habe ich die flache Treppe gemacht.
Diese mit einer Vorgabe von 4:15 für die 4000/3000 und 2000 m, sowie den letzten KM in einer 3:49.

Das Tempo konnte ich auf allen Distanzen eigentlich recht locker gehen, sogar unterbieten. Einzig beim letzten KM hatte das LB gestreikt, da ging ihm der Speed aus. Es reichte nur zu einer 3:51, obwohl bei mir noch einiges zu holen gewesen wäre (zumindest hatte ich so das Gefühl).

Wer den Durchblick haben möchte, der muss auf den Link unterhalb drücken! 😉
Mi, 02.03.2011 – Flache Treppe in 4:15

Advertisements

3 thoughts on “Es läuft sich ….

  1. Hi Lutz!

    Stimmt ja, dieser jene welche war ziemlich Flügellahm, das tut schon weh. Aber ich denke das macht eben die Klasse aus, dass man mit dem enormen Druck und bei widrigen Bedingungen fertig wird und auch noch Top ist! 😉

    Zum Glück können unsere Frauen NICHT schießen, wäre ja noch schöner, denn dann hätte ich permanent Angst! 😉 Sogesehen für uns Ösi ein segen!

    Aber zurück zum Laufen.
    Meine Vorgabe ist nicht bestimmt durch Zeiten von Anderen. 😉
    Ich habe vor JEDEM einen großen Respekt der sich so seriös auf die Herausforderung Marathon vorbereitet. Die Zeiten von Andreas und auch vom Martin sind allesamt top, keine Frage, aber ich gehe da mit dir nicht ganz konform. Wenn ich im Spaziertempo, sorry – ist natürlich überspitzt formuliert, mich an die EB heranmache, dann ist es keine allzugroße Kunst eine flotte Sohle auf den 6er abzulegen.
    Ich halte auch von zu übertriebenen Einbremsen worauf ihr so schwört nix, man muss sein Tempo laufen und das ist bei jedem unterschiedlich und nicht gleich! Da werden Äpfel mit Birnen gemischt.
    Ich laufe im regenerativen Bereich eine 5:20 während ein anderer dafür eine 6:xy braucht. Daher werde ich nicht absichtlich so langsam dahinkriechen.
    Und bis zu 30sek/km langsamer (Andreas) ist halt eine Ansage und daher darf man das nicht zu sehr überbewerten! 😉

    1. Christian ich gebe Dir doch vollkommen recht, aber der Andreas ist seit Jahren der TWM. Da muss man doch mal etwas ändern oder nicht? Wenn jemand die langen Läufe genauso schnell läuft wie den späteren MA, dann ist doch etwas faul oder? Und das über Jahre!

      Solange Du 56 s zwischen dein Einlaufen und die EB hinbekommst ist doch alles super. Ich kann mich da an eine Aussage von Dir erinnern, wo Du 40 bis 50 s schon als recht viel fandest.

      Meine Erfahrung sagt, dass bei den 6 bis 15 Km EB ein Wert von 35 bis 60 s je nach Typ als optimal bezeichnet werden kann und da liegen wir doch alle drin. 😉

      Zieh dein Ding durch, Du bist in einer granatenstarken Form. Deine Puls und Geschwindigkeitswerte sind optimal. In 6 Wochen gehe ich davon aus, dass Du an meiner PB von 3:02:34 rüttelst. Ich drücke Dir jedenfalls fest die Daumen.

      Gruss vom Schwälmer Lutz

  2. Hallo Christian,

    7 Gold bei den Norddischen habe ich Zähneknirschend gesehen, aber nur weil unser letzter Adler abgestürzt ist.

    Dafür könnt Ihr nicht Schießen. Eine Neuner habt Ihr halt nicht.

    Für Morgen deine Vorgabe: ;-))) 6 Km EB: Andreas: 4:26 Martin 4:38

    Viel Spaß wünscht Lutz aus der Schwalm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s