Leider kein grandioses Finale im Frühjahr

Heute bei den 3 x 3000er hat mein linker Oberschenkel gestreikt. Beim dritten und letzten Turn war Schluss mit lustig. Ich musste, nachdem es mir einen kurzen Stich im Oberschenkel verpasst hatte, den Lauf abbrechen. Nur mehr ein lockeres Nachhausetraben war möglich. Man(n) will ja nicht nochmehr kaputt machen! 😦 Ich denke aber, dass es halb so schlimm wird, vorerst ein paar Tage Ruhe, den Muskel immer schön kühlen und dann langsam und vorsichtig wieder aufbauen.

Eigendlich hatte ich von Anfang an kein so gutes Gefühl, denn wenn man nach nichtmal ganz 10 Tagen Laufpause durch den Urlaub nach 2 extensiven, eher sogar regenerativen Läufen einen Muskelkater davonträgt, dann soll das etwas heissen. Zwar habe ich gestern, eben weil ich in den Oberschenkeln sauer war, diese geplante TE auf heute verschoben, doch so wie es aussieht war das immer noch zu wenig Pause.

Jetzt ist der letzte Wettkampf, der HM im Pitztal am Wochenende passe, meine Regeneration beginnt somit mit heutigem Datum!

Ich darf aber ganz sicher nicht sehr traurig sein, denn bei soviel Erfolg wie dieses Frühjahr wäre das mehr als vermessen! Jetzt gilt es sich wieder rasch zu finden und sich entsprechend für den Herbst aufzubauen!

In Frankfurt, am 30.10.11 soll es dann wieder für Heldentaten reichen! ;-))

Advertisements