Wie sieht es derzeit aus?

Nachdem jetzt schön langsam aber sicher wieder der normale Alltag um sich greift und das Training nicht immer wieder mal durch Urlaube zerklüftet wird, kann ich mich zu einer kleinen Zwischenbilanz durchringen. 🙂

Die letzten 14 Tage waren wieder ganz nach des Läufers Geschmack. Ich hatte beruflich viel zu tun und da ist das Laufen und hier vor allem das etwas schwerere Programm genau das was ich benötige. 😉 Meine Verletzung scheint zu 100% überwunden, die Belastungen im schnelleren Tempobereich machen mir keine Schwierigkeiten mehr und bis auf eine noch leichte Reduktion beim Tempo um zwei Stufen habe ich mich vom Meister wieder auf Normal setzen lassen. Auch die Tempobremse werde ich demnächst lösen und auch da in den normalen Plan umsteigen. Aber jetzt warte ich noch diese Woche ab und dann werde ich ja sehen.

Widererwarten hatte ich nach anfänglichen Problemen beim Tempo und der Ausdauer relativ rasch wieder den Rhythmus gefunden und die auferlegten Traininseinheiten mühevoll aber keineswegs überfordernd bewältigen können. Jetzt scheint es mir, dass ich wieder schön langsam in Schwung komme und das ist auf den Herbstmarathon in Frankfurt hin ja nicht gerade unwesentlich.

Am kommenden Wochenende starte ich bei einem HM, dem Ganghofertrail in der Leutasch bei Seefeld. Es ist ein Gelände/Landschaftslauf in einer wunderbaren Landschaft. Ich werde diesen als 35er Ersatz einschieben, um etwas an Abwechslung in den Trainingsalltag zu bringen. Wie und in welcher Form und Zielen ich an den Start gehe, das lasse ich noch offen, aber eher wird es eine gemütliche Angelegenheit. Ich denke so an eine Zeit zwischen 1:38:xx und 1:42:xx.

So nun noch meine nackten Zahlen der letzten 14 Tagen.

Fortschrittsübersicht
Messung: 11 Aktivitäten
Distanz: 208,07 km
Durchschn. Distanz: 18,92 km
Max. Distanz: 35,08 km
Zeit: 17:54:36 h:m:s
Durchschn. Zeit: 01:37:41 h:m:s
Max. Zeit: 03:06:20 h:m:s
Ø HF: 149 bpm
Max. HF: 179 bpm
Ø Geschw: 11,6 km/h
Advertisements