Nun ja, …

… wie sieht’s aus?

Nachdem ich nach meinem nicht sehr erfreulichen Niedergang vor fast 3 Wochen alle nur erdenklichen Checks, auch jene, die ich als sehr kritisch weil womöglich existenzbedrohend (Kipptischlabor) ansehe, über mich ergehen habe lassen, finde ich schön langsam wieder Boden unter den Füssen. Ja so einfach ist das nicht, man denkt da sehr viel über das Eine oder Andere nach, macht sich Gedanken, wägt ab und ist vor allem äusserst verunsichert.

Ich habe nun am Freitag die letzte Untersuchung gehabt, erste Aussagen nach alles OK, daher auch von dieser Seite keine Einschränkungen. Fix und endgültig Gewissheit werde ich aber frühestens vor Weihnachten haben, wenn es nicht ganz so gut läuft dann erst Ende des Jahres. Ich bin wie halt immer ein Optimist und versuche das Beste daraus zu machen.

Eingeschränkt in meinen läuferischen Tatendrang war ich nicht, lässt man mal den Kopf ausser acht, denn der setzt mir momentan am meisten zu. Aber auch das wird sich legen, spätestens dann, wenn ich hoffentlich die totale Entwarnung bekomme.

Organisch scheint ja alles in exzellenten Zustand zu sein, aber man weiss ja nie, es gibt keine Garantien.

Bis es soweit ist, allen eine gute Zeit, schöne geruhsame Tage und ein frohes Fest in und mit der Familie!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s