…aber 99% reichen mir auch!

Nach meinem Marathon im Gesundheitswesen, kann jetzt endgültig Entwarnung gegeben werden. Alle nur erdenklichen Untersuchungen (nur mehr ein Herzkatheter wäre offen) waren positiv, also alles Bestens. Ich habe die uneingeschränkte Freigabe aller mich behandelnder bzw. untersuchender Ärzte!

Das gibt natürlich wieder Auftrieb, wenn auch der Kopf noch nicht so richtig mitspielt.

Egal, jetzt beginne ich wieder in das normale Training, sprich Vorbereitung auf Wien, einzusteigen und mich gemeinsam mit meinem Freund Markus gewissenhaft darauf vorzubereiten. Die geplante bzw. erträumte Zielzeit habe ich abgehakt, dafür ist es jetzt doch ein wenig zu spät, dazu hätte ich schon den Dezember voll nutzen müssen. Zudem sind solch hoch gesteckten Ziele für einen Hobbysportler wie ich einer bin nur möglich, wenn neben der körperlichen Fitness auch die mentale Fitness passt. Und diese bekomme ich wahrscheinlich nicht hin, dazu braucht es mehr!

Ist so wie es ist, ich werde versuchen das Beste daraus zu machen.

Advertisements