Kaum steht die Ampel auf grün, schon ..

werde ich wieder zu einer Zwangspause verdonnert. 😦

Ja, nach dem Freitags-30er mit Markus sah alles recht rosig aus, aber ab der darauffolgenden Nacht war recht rasch klar, jetzt wird mein Vorwärtsdrang schon wieder zumindest ein wenig eingebremst. Ein fetter Schnupfen, der sich mitlerweilen in Richtung Hals verlagert hat und jetzt mit Dauerhusten mich zur Untätigkeit verdammt, lähmt meine Energie.

Jetzt pflege ich mit Bepanthene meine wunden Nasenflügel, Inhallationen sollen meinen Husten beruhigen und mit „Klosterfrau Melissengeist“ pflege ich meine angeschlagene Psyche! 😉

Auch wenn mein sehr geschätzter Laufkumpel „Lutz“ mein Understatement als nicht ganz richtig kritisiert, aber von einer optimalen Vorbereitung bin ich zumindest jetzt noch meilenweit entfernt. Vielleicht ändert sich das demnächst schlagartig und meine Vorbereitung wird zumindest eine (sehr) gute Vorbereitung. 😉

Diese Woche werde ich vermutlich alle meine TE’s streichen. Eventuell die eine oder andere TE ausserhalb meines Trainingsplanes die ich als Einstieg wahrnehme, mehr sehe ich aber als nicht wirklich machbar.

Advertisements