Schön langsam wird’s wieder

Es geht aufwärts

Heute, nachdem ich eine neuerliche kurze Zwangspause einlegen musste, wollte ich nicht gleich vollkommen übertreiben und mich an die angesagten 40 km wagen. Daher schaute mein Plan etwas anders aus, wie so oft in letzter Zeit. 35 sollten es werden und darauf habe ich mich eingestellt.

Nun ja, eingestellt war ich darauf, aber heute wären sie nur mit maximaler Überwindung und gutem Zureden in Richtung iSH gegangen und das habe ich noch nicht drauf. Der Sack hat heute ein weiteres mal die Oberhand über mich gewonnen, aber ich habe ihm, dem iSH, schon klar eine Ansage gemacht, solche Siege über mich wird es zukünftig nicht mehr so leicht geben! 😉

Auf alle Fälle waren es mehr wie letzte Woche und bezieht man die Verkühlung mit ein, so war es gar nicht mal so schlecht. Zeitlich sogar im Schnitt fast 10 Sekunden auf den KM schneller, also!

Jetzt lege ich mal meine Füße hoch und lass mich vor der Glotze gesanglich von den deutschen Zukunftshoffnungen musikalisch verwöhnen. 🙂 Und morgen geht’s alternativ auf die Piste, aber  diesmal mit Skiern. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s