Seit einer Woche mit neuen Herausforderungen konfrontiert

Der Startschuss zum Formeltraining a la Greif für die HM-Distanz fiel am 28.08.2012. Von nun an geht es mit schnellen Schritten in Richtung HM-Verbesserungen.

Schnelle Schritte werde ich brauchen, denn das Tempo der formelbasierten Trainingseinheiten ist ein sehr ambitioniertes Tempo. Eine 4:00 min/km auf alle schnellen Einheiten mit steigender KM-Leistung ist für altes Fleisch nicht so einfach aus dem Ärmel zu schütteln.

Trotz allem kann ich vermelden, dass es ganz gut läuft, die ersten mühevollen drei Wochen aus der Regeneration heraus, mit dem anstrengenden Ganghoferlauf sind Geschichte. Diese drei Wochen waren nicht gerade die Sahne auf dem Eis, es war Schweiß pur und das nicht nur wegen dem Training, sondern vielmehr im mentalen Bereich angesiedelt. Ist aber nun, denke ich, Vergangenheit und die kommenden Aufgaben sind im ersten Ansatz wieder kaum bis nicht zu packen, aber wir wissen ja, …. :-). Wenn man erstmal im Trainingsalltag angekommen ist und sich auf die harten, fordernden Einheiten psychisch eingestellt hat, dann geht viel, dann schafft man so manches das zuvor als unmöglich erschienen ist. 😉

Zudem war ich wieder bei meiner mindestens einmal jährlich durchgeführten Leistungsdiagnostik, die mir wieder das nötige Feedback gegeben hat. Diese wird wie immer in der ISAG in Natters (ehemals Sportmedizin) von A-Z durchgezogen. Die körperliche Verfassung ist ist besser als ich vermutet hatte, da ich doch irgendwie durch das Anziehen des Trainings schön geschlaucht war.
Aber den Aussagen nach und die Ergebnisse sprechen eine sehr positive Sprache. Mein Leistungsvermögen ist wiederum gestiegen, zurückzuführen auf eine besseren Ernährung (Vermeidung von Kohlenhydraten –> mehr Eiweiß). In ganz besonderem Maße hatte es Einfluss auf mein Körpergefühl und „Gewicht„. Das Gewicht konnte ich bei konstant dem selben Trainingsanforderungen um ca. 4 kg senken und zudem schneller regenerieren! 🙂

Hier ein kurzer Auszug, der doch einiges aussagt:

  • FFM (Fett Freie Masse = Magermasse) = 94%
  • FM (Fettmasse) = 6%
  • Größe = 186 cm
  • Gewicht = 74,0 kg
  • BMI = 21,4
  • BMR (Grundumsatz) = 1860 kcal

So das war es erst mal, jetzt muss ich nur noch schauen, wie ich das mit Beruf und Privatleben vereinbaren kann! 😉

Advertisements