Trainingsprotokoll – Tag 4

Verschnaufpause, Athletik-/Krafttraining ist am Programm

 

Trainingsintensität:

 Bedeutung, Erklärung

Athletiktraining Ohne Kraft nützt die ganze Schnelligkeit nichts.
Rumpfstabilisation und entsprechendes Krafttraining sind die Basis für ein möglichst verletzungsfreies Training und Wettkämpfe.

Trainingseinheit
An und für sich hätte ich heute meinen freien Trainingstag, aber was mache ich mit soviel Zeit, das ist ja urfad! 😉 Somit heute statt Nichtstun ein wenig Gewichte bewegt und Rumpf stabilisiert.

Mental, Physisch
Die letzte Nacht war etwas durchwachsen, hatte ich doch am Abend vor lauter Eile mein Handy am Tisch im Studio liegen gelassen und bin zur Nikkolofeier beim Nachbarn gedüst. Als ich es geschnallt hatte war es schon geschlossen. Ein Firmenhandy mit sehr vielen Daten und persönlichen Informationen vergessen, das ist nicht so ohne. 😦 Somit ab 3/4 4 wachgelegen und die Szenarien analysiert. Um 1/2 7 dann auf zum Studio und …… es wurde abgegeben und ich war somit um einiges erleichtert.

Körperlich hatte ich allerdings schon etwas die gestrige TE verspürt und es war mir nur Recht, dass ich heute etwas Verschnaufpause machen durfte. Verschnaufpause ist gut, ganz ohne ging es natürlich nicht, dazu bewege ich mich einfach zu gerne. Und ein Faktor des Erfolges ist und bleibt die Gesamtheit eines Trainings. Dazu gehört nicht nur das Lauf-ABC, oder Laufvariation, sondern in einem beträchtlichen Ausmaß das Kraft- und Athletiktraining. Und genau dieses habe ich heute sozusagen eingeschoben. Optimiert durchgeführt kann man das locker in einer 3/4 Stunde bis Stunde durchziehen.

Fazit
Lauftechnisch sehr erholsam, na eh klar ;-), aber trotzdem anstrengend, denn es werden wieder Regionen angesprochen, dessen man sich gar nicht bewusst war, dass es sie gibt! 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s