Trainingsprotokoll – Tag 49

Eine wichtige Trainingsaufgabe – sich Ruhe und Erholung gönnen!

Trainingsintensität Bedeutung, Erklärung
RDL … Reg. Dauerlauf Regenerativer Dauerlauf

Trainingseinheit

90 min regenerativer Dauerlauf in 5:42 – 5:12 min/km.
Pulsbereich 108 – 126.
5 min Ultrabreathe-Training!

Anmerkung
Heute keine so rechte Freude aufgekommen, denn nachdem ich mir am Freitag beim Tennis (Aufschlag) mit dem Schläger das Knie gestreift hatte, spüre ich jetzt dort einen leichten, aber spürbaren Schmerz beim Abbiegen. Normales Gehen ist kein Problem, Stiege runter aber schlecht und laufen geht so! 😦

Mental, Physisch

Tja, das ist jetzt eine Bauchentscheidung, kurz aussetzen oder unvermittelt fortfahren? Heute bei der TE am LB hatte ich keine so großen Schmerzen als dass ich es als Problem ansehen würde, aber was wenn es sich ausbreitet? Vorerst werde ich mal mit kühlender Salbe und Eis über das Knie herziehen und mir bis morgen Mittag die Entscheidung über Training oder Pause offen lassen. Sollte ich das Gefühl haben, dass es besser ist, mal ein zwei Tage Ruhe zu geben, dann wird das so sein, auch wenn es mir schwer fällt. 😦

Ansonsten alles auf der Reihe, einen schönen Tag in der Natur verbracht, dem Körper dann die Dosis an Bewegung gegeben, die er für sich als angemessen ansieht und nun werde ich die Beine lang strecken und bei Musik und Lesestoff den Abend einleiten. 🙂

Fazit

Eine gute Trainingswoche geht dem Ende zu, leider mit einer kleinen aber womögliche lästigen Plessur, die ich jetzt schnellstmöglich los werden muss und will. Bin da jedoch sehr zuversichtlich, gilt es doch nicht, sich jetzt schon verrückt zu machen. 😉

Garmin Connect (Link)

Alternativlink der TE

Advertisements

2 thoughts on “Trainingsprotokoll – Tag 49

  1. Hallo Christian,
    da dein Körper in den letzten Monaten immer recht gut auf zusätzliche Regeneration reagiert hat, würde ich noch etwas Ruhe bevorzugen. Schaden dürfte es definitiv nicht. Gute Besserung.

    1. Richtig Andre‘, genau das habe ich jetzt gemacht und ich glaube es hat gewirkt. Zumindest jetzt noch, morgen früh weiss ich dann mehr. 🙂
      Zudem werde ich Ende nächster Woche wieder für eine Woche nach Serfaus fahren und mich nur dem Alternativtraining widmen. Skifahren bis zum Abwinken! 🙂

      Danke für die Wünsche, auch dir weiterhin alles Gute! Wir sehen uns in Wien und zwar in Hochform! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s