Trainingsprotokoll – Tag 84

Die Entdeckung der Langsamkeit

Trainingsintensität  Bedeutung, Erklärung
RDL … Reg. Dauerlauf Regenerativer Dauerlauf

Trainingseinheit
Reg. Dauerlauf im alexiven Tempo

Anmerkung
Die Langsamkeit muss neu erlernt werden. 😉

Mental, physisch
An diesem wunderbaren verregneten Ostersonntagvormittag war es perfekt, um zu einem regenerativen Lauf aufzubrechen. Bevor der Run auf das Buffett losgeht nochmals ein paar wenige Kalorien verbrenne. Die Muskulatur hat zwar von der gestrigen Einheit nichts mitbekommen, trotzdem denke ich macht man da nichts falsch, wenn man das aufgestaute Laktat los wird.

Ein weiteres Trainingserlebnis war das neuerliche Erlernen der Geschwindigkeit der Langsamkeit. Klingt komisch und kompliziert, ist auch für einen Läufer wie ich, gar nicht so einfach. Dieser in Insiderkreisen als „alexives Tempo“ bekannte Tempobereich ist für Rennpferde als Übung eine echte Herausforderung, die muss ich noch in meinen Trainingsablauf richtig integrieren. So gemütlich, genüsslich vor sich hintragen ist eine Herausforderung für sich.

Heute habe ich eine weitere Übungseinheit nach der Türkei eingebaut, wichtig und richtig, um dann in Wien auch all meine Möglichkeiten optimal auszuschöpfen. 🙂

Fazit
Am Ende der Trainingseinheit hatte sogar das Wetter, die Sonne ein kurzes freundliches Lächeln für mich über. Somit dürfte ich alles richtig gemacht haben.

Garmin Connect (Link)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s