Würzburg steht in den Sternen!

Das ist NICHT mein Frühjahr! 😦

So Jungs, nun sitze ich da und könnte weinen. Ja weinen, denn seid dem frühen Nachmittag fröstelt es mich, ein leichter Kopfschmerz stellte sich ein und der nun schon obligate Durchfall ist auch zur Stelle! 😦 Warum, wieso? Keine Ahnung, nur soviel, heute habe ich kein Chilli und kein asiatisches Essen zu mir genommen. Gute alte Küche habe ich mir gegönnt – Cordon bleu nennt sich das.

Nachdem ich meine Sachen für das Training, 3×2000 m zusammen hatte und ich eigemtlich schon beim gehen war, habe ich vorsichtshalber, weil es mir gar komisch und untypisch vor kam, doch noch den Fiebermesser rausgerissen, um auf Nummer sicher zu gehen. Ja und jetzt ist mir die Lust an so ziemlich allem vergangen, 37,8° (mittlerweile schon 38,1°).
Somit die Sachen wieder in den Schrank gepackt und mit feuchten Augen mich ans Werk gemacht und diese Zeilen geschrieben. Ja, das passiert auch Männern mit 58 Jahren, nicht nur Kindern und Frauen. Ich bin sowas wie am Boden zerstört, ich kann es gar nicht beschreiben wie sehr.

Jetzt muss ich mir das alles genauer geben, mal verdauen und die Situation beobachten. So lange ich nicht den weiteren Verlauf kenne, kann ich nur hoffen, das Einzige das mir jetzt noch bleibt. Meine leichten aufkommenden PB-Gedanken sind natürlich dahin, jetzt gilt es überhaupt an diesem Event teilnehmen zu können.

Solange es mir mit Ausnahme der Temperatur, dem ständigen Rumoren im Darm und dem Kopfweh gut geht, solange lebt die Hoffnung auf einer Teilnahme.

Zu Hause werde ich mal nichts sagen, ansonsten bekomme ich Hausarrest und Würzburg ist ganz gestorben. Wenn es irgend eine Möglichkeit der Teilnahme gibt, dann komme ich, nur zu welcher Distanz ich fähig bin und wie schnell ich laufen kann, das weiß ich nicht, das weiß nur Gott.

Advertisements

5 thoughts on “Würzburg steht in den Sternen!

  1. Christian, ich war früher ein begeisterter Bergsteiger und da ist das wichtigste: rechtzeitig umkehren können, auch wenn es bis zum Gipfel nur noch 100m sind(nachdem man sich schon 2000m Meter mühsam nach oben gekämpft hat)! Du trainierst mit hoher Intensität und da ist auch das Immunsystem an der Leistungsgrenze – also höre auf die Warnsignale und lasse diesen Marathon aus, regeneriere und bewahre Dir die Freude am Laufen, nicht an irgendwelchen PB’s.
    Gute Besserung und solltest Du nach Würzburg fahren, dann genieße einen Frankenwein und feuere die anderen an, aber besser wäre es daheim die Erholung zu suchen.
    Gruß Volkhart

  2. Ich will mich an der Schwarzmalerei hier mal nicht beteiligen. Tue dopingmässig alles, was geht und ansonsten kannst Du nix tun. Wenns der Norovirus wäre, wäre das gut, das dauert nur einen Tag, dann ist der Mist draussen.

  3. …das scheint nicht unser Frühjahr zu sein. Brich es bitte nicht übers Knie, es gibt noch viele Marathonläufe. Wir wollen doch noch ein Trainingslager an der Goitzsche machen 🙂 Wie sagst du immer so schön : hör auf dein Körpergefühl.

    1. Dank euch beiden A….’s. Andre, keine Sorge, ich breche nichts über das Knie. Wenn ich entscheide, dann ist das Unternehmen Würzburg zumindedst in einer oder anderen Variante möglich. Ansonsten lasse ich es. 😦
      Derzeit schaut es nicht so gut aus, die Temperatur ist mittlerweile auf 38,9° hochgegangen. Jetzt kann ich nur hoffen, dass die Novoviren in dem Sanatorium meiner Frau nicht auf mich übergesprungen sind. 😦

  4. Oh weh Christian. Das tut mir leid für dich. Ich wünsche dir dass der ganze Mist so schnell verschwindet, wie er gekommen ist! Es scheint so, dass wenn man erstmal die Seuche hat, wird man sie nicht so schnell los 😦 ich weiß wovon ich rede.

    Gute Besserung und hoffentlich bis Würzburg!!!!

    LG Andreas.

    Von meinem iPhone gesendet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s