Jörg, das Beste ist für Markus gerade gut genug! 😉

Nachdem ich für Markus in München nur mehr sehr wenig richten, ihn weder ziehen noch hetzen kann, ist Jörg als Motivator, Zugmaschine und mentale Stütze in München das Nonplusultra. Auch wenn du Jörg nicht die Form und Einstellung von Würzburg mitbringst, so ist es schon mal viel Wert, dass du, und da bin ich mir sicher, den Großteil der Strecke ihn zur Seite stehen wirst.

Ich selbst werde, wenn nächste Woche bei den Untersuchungen nichts gravierendes rauskommt, doch die Gunst der Stunde nutzen und mich mit Alex, wenn er mich noch will, auf die suche nach dem „alexiven Tempo“ machen. 😉 Also Alex, sollte es für mich gut ausschauen, dann musst dich ein bisschen mehr anstrengen, denn das Langsamlaufen ist mir noch eine unbekannte Größe! 🙂

Nun dauert es nur noch eine Woche bis sich die Berliner auf den Weg zu neuen Heldentaten machen und gut drei Wochen und München ist Geschichte. So wie es aussieht wird  2013 für sehr viele ein sehr erfolgreiches Jahr, viele alte PB’s werden durch Neue ersetzt. Es war/ist mir eine Freude das mit anzusehen, jedoch macht es mich doch sehr betrübt, dass ich nicht Teil dieser Feste sein kann. Das schmerzt und setzt mir mehr zu als ich je gedacht habe. 😦

Genug der Rotzerei, macht es gut Mädels und Jungs, gebt den iSH keine Chance. 🙂

VIEL ERFOLG

Advertisements