Rückzug vom Wettkampfsport

Eine kurze aber intensive Laufsportzeit geht zu Ende

Ja Freunde und laufbegeisterte KollegenInnen alles hat mal ein Ende, so auch meine Zeit im ambitionierten (Lauf-)Wettkampfsport. Spät damit begonnen, dafür früher beendet, beenden müssen. Müssen? Ja, ist zwar paradox und unwirklich, da 99% meines Körpers perfekt funktionieren, nur eben ein kleiner Teil nicht. Somit ist dieses Kapitel mit dem heurigen Jahr Vergangenheit.

Meine Ziele sind nun Andere. An oberster Stelle steht das Ziel, wieder regelmäßig die Schuhe schnüren zu können, die Natur, das Gefühl der Freiheit, der Lockerheit wieder genießen zu dürfen. All das halt nicht mehr so schnell, nicht mehr so weit und nicht mehr so ambitioniert.

Mehr gibt es dazu nicht mehr zu schreiben, außer es wird mir extrem fehlen. Ihr werdet mir furchtbar abgehen, das Feeling mit euch am Start zu stehen und mich mit mir und all den Anderen zu messen, all das nicht mehr zu erfahren, hinterlässt ein großes Loch. Aber ich will nicht jammern, es war eine tolle Zeit, ich möchte keine Minute des harten Trainings und der vielen Strapazen vor und während der Wettkämpfe missen!

Jedoch wird es weiter Einträge geben, nur nicht mehr so viele, nicht mehr so interessante und nicht mehr so spektakuläre (wobei interessant und spektakulär im Ermessen des Lesers zu sehen ist) . Es wird keine Erfolgsmeldungen von Siegen, Potestplätzen oder PB’s (pers. Bestzeiten) mehr geben, dafür aber mehr Einträge über Genußläufe, über Erfahrungen mit der Langsamkeit des Laufens, einfach Einträge über die Schönheit und Vielfalt dieses Sports.

Zu Letzt habe ich für mich einige schöne Momente in meinem Läuferleben in einer Collage zusammengefasst, die ich sozusagen als Abschluss meiner sehr bescheidenen Karriere als Laufsportler erleben durfte. Auf dem ein oder andere Foto wird sich vermutlich bei genauerer Betrachtung der ein oder andere wiedererkennen! 🙂

(zum vergrößern das Bild anklicken)

Christian 2007 - 2013
Christian 2007 – 2013
Frohe Weihnachten
Frohe Weihnachten

Ich wünsche euch allen frohe, gesegnete Weihnachten, Gesundheit und einen guten Start in das Jahr 2014 !

Advertisements

8 thoughts on “Rückzug vom Wettkampfsport

  1. Also rückwirkend betrachtet, sieht das Bild ein bisschen wie Todesanzeige aus. So weit ist ja nun noch nicht, aber ich denke, dass siehst Du mittlerweile auch so.

  2. Hallo Christian,   hier vielleicht noch ein Bild für deine Collage.:-)   Gruß aus der Schwalm  

  3. Hallo Christian, auch ich wünsche Dir ein beschauliches (für die Rückschau) Weihnachtsfest und ein lebenswertes Neues Jahr. Selbst wenn du nun genüsslich läufst, wirst du immer vorne mit dabei sein, was soll denn ich sagen :-). Ich habe beobachtet, dass ich nach harten Tempoläufen und Intervalleinheiten immer wieder verletzt war, die passen wohl nicht mehr zum Alter, aber vor vier Tagen bin ich locker und ohne Wehwehchen 25km in einem Schnitt so knapp über 7min/km gelaufen und damit läuft man in der M75 schon vorne mit – aber du weißt ja, meistens ist sowieso keiner mehr da mit dem man sich messen kann. Wenn es zwickt und zwackt wird gewandert, ansonsten rollt man eben so dahin, ein Geschenk, wenn man das noch kann. Ich habe deinen Trainingsfleiß, auch deine Erfolge bewundert und mich gefreut, dich persönlich kennen gelernt zu haben. Wenn es was Neues gibt, freue ich mich, deine Zeilen zu lesen und denke daran: Wer läuft, lebt! Alles Gute Volkhart

  4. Hallo Christian,
    ich kenne nicht die Gründe für Deinen Entschluss.Ich war lange nicht mehr im PG
    Forum.Es tut mir sehr Leid ,dass das ambitionierte Laufen nicht mehr möglich
    Ich möchte mich meinen Vorrednern anschliessen.Ich wünsche Dir dass Genusslaeufe möglich sind und Dir Spass machen werden.Du hhattest mir vor einem Jahr
    als ich einen Bandscheibenvorfall Mut gemacht und auf einen Tenniskollegen
    verwiesen ,der wieder fit wurde.Das hat mir sehr geholfen.Dafür Danke ich Dir.
    Alles Gute Peter Walter

  5. Ich bewundere und akzeptiere (was sonst) deine Entscheidung. PB´s werde auch ich in deinem Alter schon lange keine mehr anstreben, da bin ich ganz sicher. 😉 4 (Berlin 10, Ffm 11, Wien 12, Rodgau 13)mal durfte ich mit Dir an einem MA oder Ultra starten, immer gingst Du vor mir über die Ziellinie! Ein großer Sportler wie Du, bleibt immer unter uns. Deine Erfahrung, Selbstvertauen und positive Einstellung wird noch manchem von uns (vor allem Markus) sehr hilfreich sein. Sicher hast Du lange mit dir gerungen, diese Entscheidung zu fällen, aber bedenke immer: Am glücklichsten sind die Menschen, die getroffene Entscheidungen nicht mehr hinterfragen. In diesem Sinne wünsche ich Dir und deinen Lieben ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr.

  6. Lieber Christian,
    die Collage ist wunderschön und spiegelt bestimmt sehr gut Dein Leben als ambitionierten Laufsportler wieder. Auch wenn Du dem Laufsport Lebewohl sagst, so gilt das noch lange nicht für das Laufen per se. Auch wenn Dir das eine extrem fehlt, so bin ich sicher, dass Du auch in der Zukunft viele schöne Momente auf den Laufstrecken in Österreich und außerhalb der Alpenrepublik erleben wirst. Ich wünsche Dir jedenfalls von Herzen, dass die bisherige PB dominierte Perspektive einer PW (Persönliches Wohlgefühl) Orientierung Platz macht. Solltest Du einen Genusslauf in der Nähe von Bonn einmal in Erwägung ziehen, fühle Dich bereits heute herzlich eingeladen, am Fuße des Siebengebirges mit mir/ uns ein Mahl einzunehmen.
    Herzliche Grüße und die besten Wünsche für das Weihnachtsfest und 2014ff
    Martin (Peter)

  7. Hallo Christian,
    erst einmal wünsche ich Dir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr !!
    Eigentlich kann ich es nicht glauben was ich da gerade gelesen habe. So ein harter Brocken wie Du mit so einer entgültigen Entscheidung – das war und ist bestimmt nicht einfach für Dich. Du kennts Deinen Körper und weisst was Du ihn zumuten kannst. Wenn es nicht mehr die Jagd nach PB und Rekorden ist (was bei uns allen irgenwann zu trifft), gehst Du den Weg des Genussläufers – Ich hoffe sehr Dich in unserer Mitte in 2014 an der Goitzsche begrüssen zu dürfen, denn völlig egal wie schnell Du läuft, Du bist und bleibst ein prima Kerl und nur das zählt !!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s