Das Ende der Regeneration

Noch eine Woche, dann beginnt der Aufbau für Wien

Nun ja, es ist wieder einmal an der Zeit einen kurzen Zwischenbericht über den momentanen Zustand abzugeben.

Wie schon aus der Überschrift hervorgeht, der Fokus Vienna City Marathon 2015 wird immer mehr zum Thema für mich. Nicht der Lauf als solches, sondern wie lege ich es an, was kann ich von meinem ursprünglichen Leistungsvermögen wieder erlangen? Heißt soviel wie, es geht mir gut! 🙂 Das technische Gebrechen im Reiz-/Leitungssystem scheint beseitigt zu sein und die Birne kommt langsam auch wieder ins rechte Lot, was will ich mehr. 🙂

Zurück zur bevorstehenden Vorbereitung.
Ich habe in letzter Zeit doch einiges hin und her gezaudert, da ich mir nicht schlüssig bin was geht. Anfangs dachte ich noch, ok schau mal dass überhaupt wieder auf die Beine kommst und überhaupt den Marathon durchlaufen kannst, jetzt aber geistern doch wieder schnellere Gedanken durch meine Gehirnwindungen. Da ist schon wieder die Rede von einer 3:30 und schneller und das muss ich erst mal dem Körper wieder beibringen. Und ich denke, dass jeder(e) Läufer(In), die sich gezielt auf einen Marathon vorbereitet selbige oder ähnliche Gedankengänge mit sich herumträgt. Jetzt bin ich schon wieder in einer Phase wo es nicht nur um das Ankommen geht, sondern die Zeit mit in Betracht gezogen wird. Und genau da kämpfe ich derzeit mit mir und meinem iSH herum. Einerseits habe ich gesehen und gespürt, der Körper vergisst nichts, er kann sich an das Erlernte schon wieder erinnern, nur mit erinnern ist es nicht getan, das muss auch wieder entsprechend trainiert werden. Das ist jetzt der springende Punkt, wie weit soll/kann und darf ich gehen? Wo ist derzeit meine Grenze und soll ich mich wieder an die Verschiebung dieser Grenze heranwagen?

Das sind die derzeitigen Probleme die ich habe! 🙂 Wenn es dabei bleibt und wenn sich keine anderen Schwierigkeiten hervortun, so bin ich sehr dankbar und genieße diese Probleme in vollen Zügen, denn das sagt mir, es geht mir gut! 🙂

In diesem Sinne, auf nach Wien.

Advertisements

4 thoughts on “Das Ende der Regeneration

  1. Hi Christian, ich bin froh mich auf einem Niveau von 2 mal ext. regenerativ a 11 km und einem langen > 20 km eingependelt zu haben. Das reicht für sub 4 Stunden und zu mehr werde ich mich nicht mehr motivieren können. Da bremsen mich schon meine Tabletten ein. Aber ich weiß, dass das zur Gesundheit genau das richtige Pensum ist und es vertreibt auch aufkommende Schwermut, die immer lauert… Freut mich, dass bei dir körperlich wieder alles im grünen Bereich ist. Wäre schön, wenn wir uns im Winter mal zum Skilaufen treffen könnten

    1. Hallo Martin!
      Ich denke, das ist genau die richtige Dosierung für dich und dass du dich nicht mehr zu mehr motivieren kannst, was soll’s! 😉
      Wegen Skifahren und treffen, sag wann und wo, dann richte ich es mir ein. Du bist eh fast jedes Jahr in Tirol und wenn es nicht ganz daneben läuft, dann klappt es auch. Ich würde mich riesig freuen und Eveline auch!!!

  2. Hey Christian,
    des is doch subbä … und wenn äs Drääning guäd läffd, dann wädds in Wien sicherlich besser, als du dir jetzder vürstell konnsd.

    Ich däd mir etz im Dezember und a im Januar nur gor ned sou vielä Gedankä üm die Zielzeit mach.
    Genieß ganz äfoch äs Drääning … ho Spaß däbei … dann duän sich die konkretä Ziele irchendwenn ä boor Wochä vür Wien ganz vo ällenz entwickel.

    Als dann Christian, läss es laff 🙂
    Grüßle vom Langsamjogger aus Bad Schnüdelhausä

    1. Hast ja Recht Alex, sehe ich auch so. Aber meine Ziele sind so bescheiden, dass ich mir nicht wirklich viel darüber den Kopf zerbreche. So wie es kommt, kommt’s. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s